Bettenhochhaus Charité Campus Mitte, Außenansicht
Bettenhochhaus Charité Campus Mitte

Tagesklinik für Endokrinologie und Diabetes

Sie befinden sich hier:

Schnittstelle zwischen ambulanter und stationärer Behandlung

Ambulanz Campus Charité Mitte
Ambulanz Campus Charité Mitte

Sie bietet Patientinnen und Patienten neben

  • endokrinologischer Funktionsdiagnostik
  • eine umfassende endokrinologisch/diabetologische Versorgung an.

Neben weitergehender Diagnostik findet sich hier die Möglichkeit einer strukturierten und auch individuellen Schulung sowohl für Patienten mit Typ 1 oder auch Typ 2 Diabetes mellitus.

Bei Patienten mit hoher Insulindosis werden spezielle Ernährungsprotokolle durchgeführt: Die Patienten bekommen über drei Tage eine angepasste Haferdiät und die Diabetestherapie wird individuell an den verminderten Insulinbedarf angepasst (Hafertage).

Kontakt zur Tagesklinik

+49 30 450 614264

+49 30 450 514973

Aufnahme in die Tagesklinik: mögliche Indikationen

  • neu aufgetretener Typ 1 oder Typ 2 Diabetes mellitus
  • Insulin-Ersteinstellung, falls ambulant nicht möglich
  • Patienten mit hoher Insulindosis
  • nicht kontrollierter Typ 1 Diabetes mellitus
  • nicht kontrollierter Typ 2 Diabetes mellitus
  • Insulintherapie bei Gestationsdiabetes
  • Psychosoziale Erschwernisse
  • Schwere Insulinresistenz
  • Insulinpumpeneinstellung
  • Diabetischer Fuß mit neuropathischer oder angiologischer Läsion:
  • Konservative Diagnostik und Therapie
  • EndokrinologischeFunktionstests
  • Initiierung einer Hochdosis-Cortisontherapie
  • Chemotherapie bei endokrinen Tumoren

Diagnostik

  • Spezielle Hormondiagnostik
  • Knochendichte und Körperzusammensetzung (DXA)
  • HbA1c und Blutzucker-Profile
  • Kontinuierliches Glukose-Monitoring
  • Mikroalbuminurie
  • Endokrine Ultraschall-Diagnostik
  • Individuelle Befunde- und Blutzuckerbesprechung, sowie eine intensivierte Therapie-Einstellung
  • Langzeit-Blutdruck-Messung
  • Grundumsatzmessung
  • Bioelektrische Impedanzmessung
  • Augenhintergrund
  • Fußuntersuchung
  • ANP / PNP Prüfung
  • Arm-Bein Index Prüfung
  • EKG / Belastungs-EKG
  • Spiroergometrie (Fahrrad/Laufband)
  • Vaskuläre Ultraschall-Diagnostik
  • Kontinuierliche Glucosemessung (CGMS)