Metanavigation:

Hier finden Sie den Zugang zur Notfallseite, Kontaktinformationen, Barrierefreiheits-Einstellungen, die Sprachwahl und die Suchfunktion.

Navigation öffnen

CC13-19.21 Diätassistent*in / Hauptpraxisanleiter*in Diätassistenz

19.07.2021Medizinisch-technischer BereichBerufserfahrene

Bewerbungsfrist 02.08.2021

Medizinische Klinik für Endokrinologie und Stoffwechselmedizin (einschl. Arbeitsbereich Lipidstoffwechsel) — CBF, CCM, CVK

Sie befinden sich hier:

Unternehmensbeschreibung

Die Charité – Universitätsmedizin Berlin ist eine gemeinsame Einrichtung der Freien Universität Berlin und der Humboldt-Universität zu Berlin. Sie hat als eines der größten Universitätsklinika Europas mit bedeutender Geschichte eine führende Rolle in Forschung, Lehre und Krankenversorgung inne. Aber auch als modernes Unternehmen mit Zertifizierungen im medizinischen, klinischen und im Management-Bereich tritt die Charité hervor.

Stellenbeschreibung

Einsatzgebiet

Die Stelle teilt sich in zwei Aufgabengebiete zu jeweils 50%.
In der anteiligen Tätigkeit als Hauptpraxisanleiter*in arbeiten Sie eng und vertrauensvoll mit der Pflegedirektion sowie der Pflegepädagogin im Ge- schäftsbereich der Pflegedirektion, mit den Ausbildungsbereichen des Berliner Bildungscampus für Gesundheitsberufe, der Fakultät und mit externen Kooperationspartnern zusammen. Dabei erfordert Ihre Tätigkeit ein hohes Maß an Professionalität und Verständnis für die klinik-
spezifischen Abläufe und die Vermittlung berufsspezifischer Kompetenzen. In der anteiligen Tätigkeit als Diätassistent*in führen Sie als Teil unseres
Ernährungsteams Beratungen von Patient*innen mit unterschiedlichen Erkrankungsbildern und individuellen Bedürfnissen va. im Rahmen
der stationären Patientenversorgung an der Charité, teilweise auch ambulant und im Rahmen von Schulungen durch.

Aufgabengebiet

  • Sie begleiten und gestalten in Selbstverantwortung die praktische Ausbildung von Diätassistent*innen
  • Sie übernehmen die Koordination der Praxiseinsätze der Auszubildenden mit den internen und externen Kooperationspartnern
  • Strategische Themen werden von Ihnen aktiv vorangebracht
  • Organisation und Durchführung von Qualitätszirkeln "Praxisanleitung" sowie Teilnahme an bereichsübergreifenden Praxisanleiterveranstaltungen
  • aktive Mitgestaltung bei der Öffentlichkeitsarbeit (z. B. Begleitung von Besuchergruppen, Ausbildungs- und Fachsymposien, Messen)
  • Übernahme von Referententätigkeiten und Veröffentlichung von Fachartikeln
  • Mitwirkung bei der Aufstellung des Qualifizierungsprogramms für Diätassistent*innen
  • Sie unterstützen das Ernährungsteam bei der Entwicklung von Visionen, Strategien und Konzepten sowie deren Umsetzung im Unternehmen
  • Diät- und ernährungsmedizinische Beratung von Patient*innen und Angehörigen im klinischen Sektor
  • Einleiten und Begleiten von diättherapeutischen Interventionen (inklusive par/enteraler Ernährungsregime) sowie Erstellung von Diätspeiseplänen
  • multiprofessionelles Arbeiten innerhalb des Behandlungsteams mit Einbringen Ihrer spezifischen ernährungsmedizinischen Expertise
  • Terminorganisation im Rahmen der Ernährungsintervention
  • Durchführung der Ernährungsintervention im Rahmen klinischer Ernährungsstudien inklusive theoretischer und praktischer Schulungen
  • Erfassung der Ernährung mittels Ernährungsprotokoll und Kalkulation der Nährstoffzufuhr mittels etablierter Softwarelösungen (bspw. Prodi®)

Voraussetzungen

  • erfolgreich abgeschlossene Berufsausbildung zur*zum staatlich anerkannte*n Diätassistent*in
  • erfolgreich abgeschlossenes Bachelor- oder Masterstudium mit dem Schwerpunkt Clinical Nutrition oder Pädagogik bzw. Sie verfügen über die Bereitschaft ein einschlägiges Masterstudium zeitnah zu absolvieren
  • mehrjährige klinische Berufserfahrung in dem benannten Schwerpunktbereich und Praxisanleitung
  • Patienten- und Mitarbeiterorientierung sowie Kommunikations- und Motivationsfähigkeit sind für Sie eine Selbstverständlichkeit
  • Sie fördern eine konstruktive und vertrauensvolle Zusammenarbeit im multiprofessionellen Team und mit sämtlichen Kooperationspartnern
  • Bereitschaft zur campusübergreifenden Tätigkeit
  • sichere Anwendung von MS Office Programmen

Arbeitsbedingungen & Leistungen

Einstellungstermin

ab sofort

Beschäftigungsdauer

unbefristet

Arbeitszeit

39 Wochenstunden

Vergütung

E8 bis E9b gem. TVöD VKA - K zzgl. SOP-Zulage für anteilige HPAL-Funktion. Die Eingruppierung erfolgt unter Berücksichtigung der Qualifikation und der persönlichen Voraussetzungen. Hier finden Sie unsere Tarifverträge www.charite.de/karriere/

Organisatorisches

Zusatzinformationen

Die Charité – Universitätsmedizin Berlin trifft ihre Personalentscheidungen nach Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung. Die Charité strebt eine Erhöhung des Anteils von Frauen in Führungspositionen an und fordert Frauen daher nachdrücklich auf, sich zu bewerben. Bei gleichwertiger Qualifikation werden Frauen im Rahmen der rechtlichen Möglichkeiten vorrangig berücksichtigt. Bewerbungen von Menschen mit Migrationshintergrund, die die Einstellungsvoraussetzungen erfüllen, sind ausdrücklich erwünscht. Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden bei gleicher Qualifikation bevorzugt. Bei der Einstellung wird ein polizeiliches Führungszeugnis, teilweise ein erweitertes Führungszeugnis verlangt. Die Bewerbungsunterlagen können leider nur dann zurückgeschickt werden, wenn ein ausreichend frankierter Rückumschlag beigefügt ist. Eventuell anfallende Reisekosten können nicht erstattet werden.

Datenschutzhinweis

Die Charité weist darauf hin, dass im Rahmen und zu Zwecken des Bewerbungsverfahrens an verschiedenen Stellen in der Charité (z.B. Fachbereich, Personalvertretung, Personalabteilung) personenbezogene Daten gespeichert und verarbeitet werden. Weiterhin können die Daten innerhalb des Konzerns sowie an Stellen außerhalb (z.B. Behörden) zur Wahrung berechtigter Interessen übermittelt bzw. verarbeitet werden. Mit Ihrer Bewerbung stimmen Sie unseren Datenschutz- und Nutzungsbestimmungen für Bewerbungsverfahren, die Sie hier finden, zu.

Kennziffer

CC13-19.21

Bewerbungsfrist

02.08.2021

Bewerbungsanschrift

Bitte senden Sie sämtliche Bewerbungsunterlagen, wie z. B.
Anschreiben, Lebenslauf, Zeugnisse, Urkunden usw. unter
Angabe der Kennziffer CC13-19.21 an folgende Bewerberadresse:

Charité - Universitätsmedizin Berlin
Medizinische Klinik für Endokrinologie u. Stoffwechselmedizin
Herr Univ.-Prof. Dr. J. Spranger
Charitéplatz 1
10117 Berlin

oder per E-Mail an anke.decker@charite.de

Ansprechpartner für Nachfragen

Herr Dr. med. Markus Fütterer
E-Mail: markus.fuetterer@charite.de

Arbeiten an der Charité


Zurück zur Übersicht